Unternehmensberatung Freiburg

In jedem Unternehmen liegen Potenziale zur Stärkung der wirtschaftlichen Position am Markt. Wir erarbeiten geeignete Konzepte, um eine langfristige und erfolgreiche Unternehmensentwicklung zu gewährleisten. Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch bei der Umsetzung der entwickelten Konzepte. Zu unserer fachkundigen Beratung gehört zum Beispiel die Erstellung von Umsatz- und Gewinnprognosen, damit Sie auf Änderungen der wirtschaftlichen Unternehmensdaten rechtzeitig reagieren und Ihre Unternehmensleistung steigern können.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Budgetierung, Controlling, Reporting und strategische Unternehmensplanung
  • Finanzierung, Kapital- und Zahlungsverkehr
  • Aufstellung und Überprüfung unterschiedlicher Finanzierungsalternativen aus betriebswirtschaftlicher und steuerlicher Sicht
  • Liquiditätsrechnungen für Liquiditätskontrolle und -planung
  • Bewertung ganzer Unternehmen und Beteiligungen
  • Berechnung der Vorteilhaftigkeit von Investitionen
  • Kosten- und Leistungsrechnung, deckungsbeitragsorientierte Betriebsergebnisrechnungen
  • Betriebsanalysen: Strukturanalysen, Organisationsanalysen, Umsatzanalysen, Kostenanalysen, Bilanz- und - Erfolgsanalysen
  • Wirtschaftliche Beratung bei Gründung, Umwandlung, Sanierung, Auflösung und Verkauf von Unternehmen
  • Rechtsformwahl nach haftungsrechtlichen und steuerlichen Kriterien
  • Beratung in Fragen der betrieblichen Altersversorgung
  • Gestaltung von Betriebsaufspaltung und Betriebsverpachtung
  • Vorbereitung von Börsengängen
  • Beschaffung von Venture Capital und Private Equity
  • Betriebsführung und Organisation
  • Subventionsberatung
  • Existenzgründungsberatung
  • Nachfolgeberatung
  • Erbfolgeplanung
  • Kreditverhandlungen
  • Insolvenzberatung
  • Sanierungen
  • Unternehmensrating (Advisor)
  • Vermögensberatung

Unternehmensnachfolge

Pro Jahr gibt es im deutschen Mittelstand ca. 70.000 neue zur Übergabe anstehende Unternehmen mit über 900.000 Mitarbeitern. Weiterhin müssen jedes Jahr ca. 5.000 Betriebe stillgelegt werden, weil sich kein geeigneter Nachfolger finden lässt. Als Gründe für die Unternehmensnachfolge überwiegt die altersbedingte Übergabe, jedoch kommt es auch bei einem Viertel der Unternehmen zu einer überrauschenden Übergabe aufgrund von Tod, Unfall, Krankheit etc.

Für den Übergebenden ist die Unternehmensnachfolge meist kein Thema mit dem er sich gerne beschäftigt. Gleichwohl zeigen diese Zahlen, dass eine frühzeitige Vorbereitung auf die Unternehmensnachfolge unerlässlich ist, um das Unternehmen am Markt zu halten. Sodann gilt es für den Übergebenden zu prüfen, ob eine Übergabe innerhalb der Familie oder aber ein Verkauf an Externe die geeignete Lösung ist.

Ein guter Berater berücksichtigt bei der Nachfolgeplanung sowohl familiäre wie auch rechtliche und steuerliche Aspekte. Das übergeordnete Ziel ist jedoch die private Finanzplanung und der Erhalt des Vermögens des Übergebenden zum Zwecke der Alterssicherung.

Die ertrag- und erbschaftssteuerliche Belastung, die im Rahmen der Unternehmensnachfolge auftritt, kann erheblich sein. Deshalb hat der Gesetzgeber Regelungen geschaffen, um den Übergang von Betriebsvermögen zu erleichtern. Durch geschickte Steuerplanung und die Ausnutzung von Freibeträgen lässt sich die Steuerlast erheblich reduzieren.

Die Unkelbach Treuhand GmbH ist Mitglied im „Deutschen Forum für Erbrecht e. V.“ Wir haben bereits drei Seminarveranstaltung zur Thematik der Unternehmensnachfolge in Freiburg durchgeführt. Fazit beider Veranstaltungen war, dass eine Betreuung durch sachkundige Experten aufgrund der hohen Komplexität unerlässlich ist.

Die Präsentation zu steuerlichen Aspekten der Unternehmensnachfolge bieten wir Ihnen kostenlos in unserem Downloadbereich an. Auf 30 Seiten informieren wir sie über:

  • Besteuerungsgrundlagen beim Kauf/Verkauf von Unternehmen gegen Einmalzahlung
  • Weitere Möglichkeiten der Unternehmensnachfolge
  • Schrittweise Übertragung in der Familiennachfolge (sog. vorweggenommene Erbfolge)
  • Praxisbeispiele mit Betriebsaufspaltung
  • Problemfelder bei der Nachfolgeplanung
  • Änderungen im Erbschaftsteuerrecht

Auch das Unternehmertestament ist im Rahmen der Unternehmensnachfolge von hoher Bedeutung. Es dient dazu, das vom Erblasser Gewünschte auch tatsächlich in seinem Sinne umzusetzen. Gleichwohl gibt es gerade in diesem Bereich sehr viele steuerliche Fallstricke zu beachten, um eine ungewollte steuerliche Belastung zu vermeiden.

In unserem Downloadbereich finden Sie hierzu die Vortragsfolien von Herrn Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Peter Unkelbach zu erbschaftsteuerlichen Aspekten des Unternehmertestaments. Auch ein Download zu einkommensteuerlichen Aspekten ist dort bereitgestellt. Für weitergehende Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir beraten Sie gerne. Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt mit uns auf.

Beirat & Aufsichtsrat

Von unserem Seniorpartner Peter Unkelbach werden Beirats- und Aufsichtsratsfunktionen wahrgenommen.

Der Schwerpunkt liegt in seiner Tätigkeit als Beirat, wobei er auf seine Bank- und Industrietätigkeit sowie auf seine Erfahrungen als Glossary Link Wirtschaftsprüfer und Glossary Link Steuerberater zurückgreifen kann.

Gerade für mittelständische Unternehmen ist die laufende Betreuung gegenüber der fallweisen von Vorteil, da hier der Beirat der Geschäftsführung als Coach zur Verfügung steht.

Typische Themenbereiche für die Beiratsfunktion sind:

  • Unternehmensstrategie
  • Budgetierung und Controlling
  • Strukturierung von Gesellschafterwechseln und Unternehmensnachfolge
  • Veränderungen der Produktionstiefe
  • Erschließung neuer Vertriebsgebiete und Geschäftsfelder
Wir beraten Sie gerne. Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt mit uns auf.

Sanierungen

Wir haben seit vielen Jahren umfangreiche Erfahrung in der Sanierungs- bzw. Turn Around Beratung mittelständischer Firmen und sind bei der KfW als Berater gelistet, so dass unsere Beratungen staatlich gefördert werden.

Unternehmen, die sich in einer wirtschaftlich schwierigen Situation befinden, können durch die Turn Around Beratung Hilfen zur Verbesserung und Wiederherstellung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit erhalten.

Als qualifizierter Berater stehen wir dem Unternehmen zu wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen zur Verfügung. Das Beraterhonorar kann im Rahmen des KfW-Programms durch einen Zuschuss von bis zu 50 Prozent aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert werden. Dabei darf das insgesamt im Vertrag zu vereinbarende Netto-Beraterhonorar die Bemessungsgrundlage von max. € 8.000,00 nicht überschreiten.

Voraussetzung ist eine aktuelle Schwachstellenanalyse durch uns. Der Unternehmer wendet sich mit dieser Schwachstellenanalyse direkt an seinen Regionalpartner, sprich die IHK Freiburg. Auf Basis des Antrags und der Schwachstellenanalyse gibt die IHK der KfW eine Empfehlung zur Durchführung der Turn Around Beratung ab. Die schriftliche Zusage erfolgt dann direkt durch die KfW. Danach findet in einem Zeitraum von maximal acht Monaten die eigentliche Beratung statt.

Mögliche Inhalte der Turn Around Beratung sind:

  • Erstellung eines Sanierungsplans oder Sanierungskonzepts (je nach Umfang)
  • Individuelle Sanierungsmaßnahmen definieren (z.B. Liquiditätssicherung, Verhandlungen, Kostenreduktion, Umsatzsteigerung, Finanzierung, Coaching Management, ...)
  • Umsetzung des Sanierungsplans oder -konzeptes
Wir beraten Sie gerne. Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt mit uns auf.

Kauf & Verkauf von Unternehmen

Kauf und Verkauf von Unternehmen bzw. Mergers & Acquisitions eröffnen vielfältige strategische Handlungsspielräume, unabhängig davon, ob sie ein großes oder ein mittelständisches Unternehmen sind. Die Unkelbach Treuhand GmbH zeigt Ihnen, wie Sie diese Spielräume bestmöglich ausnutzen können.

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir individuelle Lösungen, die Ihre Ziele unterstützen. Ob Sie den Erwerb, die Veräußerung oder Fusion von Unternehmensteilen oder ganzen Unternehmen planen, die Unkelbach Treuhand bietet Ihnen Beratung für die unterschiedlichsten Transaktionen.

Unsere Leistungen:

  • Strategieentwicklung
  • Analyse der Ausgangssituation und Definition von Akquisitions- bzw. Verkaufskriterien
  • Unternehmensbewertung
  • Unternehmensdokumentation sowie Erstellen eines Business-Plans
  • Identifikation von Kaufinteressenten bzw. Kooperationspartnern und vertrauliche Kontaktaufnahme
  • Projektmanagement
  • Koordination und Strukturierung aller beteiligten Parteien im Rahmen der Due Diligence (Rechtsanwälte, Glossary Link Wirtschaftsprüfer, Glossary Link Steuerberater, etc.)
  • Vertragsgestaltung und Entwicklung einer individuellen Verhandlungsstrategie
  • Finanzierungsberatung
  • Post-Merger-Integration

Phasen des Unternehmensverkaufs:

Phase I

1.    Unternehmensanalyse
2.    Marktgerechte Bewertung
3.    Erstellung eines Unternehmensexposés
4.    Festlegung der Verkaufsstrategie

Phase II

1.    Selektion und Identifikation der potentiellen Interessenten in Abstimmung mit dem Verkäufer, Analyse und Bewertung deren Kaufinteresses
2.    Erste anonyme Kontaktaufnahme zu den selektierten Käufern
3.    Nach Erhalt der verbindlichen Geheimhaltungserklärung Versand des Kaufmemorandum
4.    Einleitung der Verhandlungen mit Besichtigung vor Ort
5.    Kaufpreisaushandlung
6.    Strukturierung der Übernahme
7.    Absichtserklärung (Letter of intent)

Phase III

1.    Kaufprüfung (Due diligence)
2.    Kaufvertrag
3.    Vertragsabschluss

Wir beraten Sie gerne. Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt mit uns auf.

Weitere Tätigkeiten

Kurzüberblick über weitere Tätigkeiten, die zum Leistungsspektrum der Unkelbach Treuhand GmbH gehören:

  • Konkursverwalter
  • Vergleichsverwalter
  • Zwangsverwalter
  • Liquidator
  • Testamentsvollstrecker
  • Pfleger
  • Vormund
  • Schiedsrichter, Schiedsgutachter
  • Mediator
Wir beraten Sie gerne. Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt mit uns auf.
AddThis Social Bookmark Button

Kontaktdaten

Unkelbach Treuhand GmbH
Wirtschaftsprüfer
Steuerberater

Gartenstraße 30
79098 Freiburg im Breisgau

0761/385420
info@unkelbach-treuhand.de