Gründungszuschuss bei Arbeitslosigkeit ab 2012

(Hinweis: Wir stellen nachfolgend den Rechtsstand ab dem 28.12.2011 dar.)

Die Bundesagentur für Arbeit gewährt bei Gründung aus Arbeitslosigkeit heraus einen Gründungszuschuss zur Förderung einer selbständigen Tätigkeit.

Der Zuschuss wird in zwei Phasen gewährt.

  • Phase 1: Höhe des zuletzt bezogenen Arbeitslosengeldes zur Sicherung des Lebensunterhalts und weitere 300 € für sechs Monate
  • Für weitere 9 Monate: 300 € pro Monat, falls eine intensive Geschäftstätigkeit und hauptberufliche unternehmerische Tätigkeit besteht

Voraussetzung ist unter anderem der Anspruch auf Leistungen nach SGB III und ein Restanspruch auf Arbeitslosengeld von mindestens 150 Tagen.

Während vor der neuen Rechtslage die Tragfähigkeit der Existenzgründung, welche durch den Business-Plan begründet wird, maßgeblich für die Gewährung des Zuschusses bestimmend war, kommt nach der neuen Grundlage erschwerend hinzu, dass sich Zweifel über das Existenzgründungsvorhaben negativ auf den Zuschuss auswirken bzw. dieser dann nicht gezahlt wird. Im Ergebnis handelt es sich nach neuer Rechtslage um eine Entscheidung mit hohen Ermessensspielräumen. Vor der Beurteilung der Tragfähigkeit gilt es weitere Hürden zu meistern. So muss unter anderem gegen den Vermittlungsvorrang einer abhängigen Beschäftigung und gegen den Vorrang anderer Leistungen argumentiert werden.

Durch die Änderungen, die seit dem 28.12.2011 in Kraft getreten sind, ist eine professionelle Begleitung in diesem Bereich daher noch wichtiger als zuvor.

Als Glossary Link Steuerberater und Glossary Link Wirtschaftsprüfer sind wir dazu berechtigt die sogenannte Tragfähigkeitsbeurteilung zu erstellen. Mit unserer Erfahrung bei der Beratung von Existenzgründern verfügen wir über ein umfangreiches Know-How, um die Stellungnahme kurzfristig durchzuführen.

Zur Beurteilung der fachlichen und persönlichen Eignung benötigen wir unter anderem folgende Unterlagen

  • Aussagefähige Beschreibung des Existenzgründungsvorhaben
  • Lebenslauf
  • Umsatz- und Rentabilitätsvorschau
  • Bei Kreditbedarf: Kapitalbedarfs- und Finanzierungsplan
  • Sofern für das Gründungsvorhaben notwendig: Zeugnisse und Zulassungen

Ferner ist es natürlich auch möglich, dass wir Sie bei der Erstellung Ihres Business-Plans unterstützen. Mehr dazu erfahren Sie in der Rubrik „Gefördertes Gründercoaching“.

Dr. Philipp Unkelbach WP/StBDr. Philipp Unkelbach ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sowie Geschäftsführer der Unkelbach Treuhand GmbH in Freiburg. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der Beratung von Existenzgründern und mittelständischen Unternehmen. Zusammen mit den Gründern erstellt er aussagekräftige Businesspläne und eröffnet damit den Zugang zu Kreditprogrammen, Innovationskapital oder Fördermitteln. In der Gründungsphase steht er Ihnen auch als Coach zur Seite.

Kontaktieren Sie uns unverbindlich

Kontaktdaten

Unkelbach Treuhand GmbH
Wirtschaftsprüfer
Steuerberater

Gartenstraße 30
79098 Freiburg im Breisgau

0761/385420
info@unkelbach-treuhand.de